Versicherungen: Wo Frauen und Männer von den neuen Unisex-Tarifen profitieren können

Risikolebensversicherung

Drei Tage vor Weihnachten gibt’s in diesem Jahr Neuigkeiten für Ihren Versicherungsordner: Ab 21.12.2012 dürfen Versicherer für Neuverträge nur noch sogenannte Unisextarife anbieten, bei denen Frauen und Männer gleich behandelt werden. Vielleicht ist da auch eine Vergünstigung für Sie dabei?

Bisher rechneten die Versicherer jeweils für Männer und Frauen aus, wie hoch eine Auszahlungswahrscheinlichkeit ist und welche Höhe und welche Dauer die Auszahlung hat. Weil Frauen länger leben, bezahlten sie beispielsweise bislang für Lebensversicherungen mehr. Weil sie statistisch häufiger zum Arzt gehen, zahlen Frauen in der privaten Krankenversicherung 30 Prozent mehr. Und junge Männer zahlen als Fahranfänger in der Autoversicherung oft höhere Beiträge, weil sie häufiger Unfälle verursachen als junge Frauen. Warum nun eine Änderung? Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied 2011, dass unterschiedliche Tarife für Männer und Frauen diskriminierend seien und nur noch möglich sind, wenn sich ein höheres Risiko eindeutig durch biologische Unterschiede begründen lässt.

Das Problem dabei: Die Versicherer nutzen die Aufhebung der Geschlechterdiskriminierung zu ihren Gunsten und heben die Preise deutlich an. Und da, wo es billiger werden muss, gehen sie nur mäßig nach unten. Mit Preissteigerungen von 30 bis 40 Prozent müssen Männer bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder einer Pflegezusatzversicherung rechnen. Voraussichtlich etwas günstiger werden die Policen für Frauen bei der Rürup-Rentenversicherung und bei der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Frauen, die eine Risikolebenspolice brauchen, sollten nicht länger warten, denn ab dem 21. Dezember 2012 wird es für sie erheblich teurer. Je nach Anbieter können die Preise für Frauen bis zu 55 Prozent steigen. Für Männer wird diese Versicherung dagegen preiswerter. Da die Leistungen im Wesentlichen gleich sind, ist der Preis das wichtigste Auswahlkriterium. Besonders günstige Tarife gibt es für gesunde, schlanke NichtraucherInnen ohne riskante Hobbies.

Sinnvoll ist eine Risikolebensversicherung für Männer und Frauen dann, wenn Angehörige abzusichern sind. Auch für den jeweiligen Partner, der sich um die Kinder und den Haushalt kümmert, ist der Abschluss einer solchen Versicherung sinnvoll. Denn für die Betreuung der Kinder, für deren Ausbildung und für die Haushaltsführung muss im Versicherungsfall ja ein Ersatz bezahlt werden. Oder auch für die Tilgung der Schulden der Immobilie sollte im Todesfall Geld zur Verfügung stehen.

Reagieren Sie rechtzeitig und überprüfen bzw. ergänzen Sie Ihre Versorgung. Ich rate Ihnen, dabei einen kühlen Kopf zu bewahren. Gemeinsam mit Ihnen analysiere ich gerne, welche Policen und Tarife Sie in Ihrer jeweiligen Lebenssituation benötigen und welcher Abschluss sich vor dem 21. Dezember 2012 lohnt!

Rufen Sie mich gerne an! Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s