Geld konfrontiert uns mit uns selbst: Fünf Fragen an Nicole Rupp

Nicole Rupp

Nicole Rupp ist Deutschlands erster Geldbeziehung-Coach. In Vorträgen, Coachings und e-mail-Begleitungen unterstützt sie Menschen dabei, die eigene Beziehung zu Geld dauerhaft zu verbessern – für mehr Erfüllung, Lebensglück und genug Geld. Zudem ist sie Autorin mehrerer Bücher, z.B. „Haben kommt von Sein – Der Wandel zur erfüllten Geldbeziehung“. Ganz klar, dass ich unbedingt mit ihr darüber sprechen wollte, wie sie es so mit dem Geld hält!

Wann hatten Sie zum ersten Mal im Leben eigenes Geld?

Nicole Rupp: „Das erste Erlebnis mit Geld, an das ich mich erinnere, hatte ich mit fünf Jahren. Nachdem ich im Kindergarten gelernt hatte, allein über die Straße zu gehen, wollte ich das meinen Eltern feierlich demonstrieren. Um zu zeigen, wie ‚groß‘ ich schon bin, wollte ich eigenständig etwas Nützliches erledigen. Meine Mutter gab mir fünf Mark, die ich bei der nahe gelegenen Bank einzahlen durfte. Dort wurde ich freudig begrüßt und ausgiebig gelobt. Ich fühlte mich richtig groß! Von da an waren Geld und Banken erst einmal sehr positiv und freudvoll für mich geprägt.

Wohl deshalb habe ich auch von meinem ersten selbst verdienten Geld, aus meinem Ferienjob in einer Odenwälder Konservenfabrik, den größten Teil gerne zur Bank gebracht und angespart und nur einen kleinen Teil für meine Lieblings-Schallplatte ausgegeben.“

Beschäftigen Sie sich gerne mit Geld?

Nicole Rupp: „Mit Geld als solchem, seiner Funktion und Wirkungsmöglichkeiten in unserer Welt beschäftige ich mich extrem gerne. Als Tauschmittel in unseren Beziehungen ist es essentiell, um unser Leben zu sichern und frei zu gestalten.

Wie Sex ist Geld ein Tabu und eines der emotionalsten Themen überhaupt. Es geht also um weit mehr als Geld. Geld zeigt wer wir sind, es zeigt unsere Beziehung zu uns selbst, zu unseren Menschen und zu unseren Werten. Es geht um essentielle Fragen unseres Seins: Wer bin ich? Was sind meine Werte? Wofür stehe ich wirklich? Jedes Problem mit Geld, jede finanzielle Hürde, jeder Streit um Geld konfrontiert uns mit uns selbst.

In einer Gesellschaft, die sich bisher vielleicht zu sehr über rein materielle Werte definiert hat, über Status und Anerkennung durch Geld, geht es zunehmend um die Frage von Schein und Sein und darum, sich unabhängig von Konventionen für das Leben zu entscheiden, das wir wirklich wollen.

Und natürlich nehmen wir mit Geld täglich Einfluss mit jedem Euro, den wir investieren. Wir können für Geld Mensch und Natur ausbeuten oder mit Geld die Gesundheit von Mensch und Natur unterstützen. Es gibt also jede Menge sehr guter Gründe, sich mit Freude mit Geld zu beschäftigen.

Zugegeben: Meine Freude am Erstellen meiner Steuererklärung oder rein administrativen Aufgaben mit Geld trainiere ich auch noch.“

Welchen Geldtipp würden Sie jungen Frauen mit auf den Weg geben?

Nicole Rupp: „Den Mut zu haben auf das eigene Herz zu hören – auch und gerade, wenn es um Geld geht. Und natürlich: sich neugierig, offen und proaktiv dem Thema Geld zu widmen – nicht erst dann, wenn es notwendig erscheint, denn dann macht es ja am wenigsten Freude.

Die eigene Einstellung zu Geld und die eigenen damit verbundenen Gefühle beeinflussen ganz direkt unser Lebensgefühl, unser Verhalten und somit das Ergebnis an persönlicher Erfüllung und dem eigenen Erfolg.

Geld an sich ist weder gut noch schlecht – es ist immer das, was wir daraus machen. Und in jedem Menschen steckt großes Potential, sich selbst mehr zu ermöglichen, anstatt weniger in Kauf zu nehmen.“

Wenn Sie viel Geld hätten, was würden Sie damit machen?

Nicole Rupp: „Ich mache mit Geld das, was mir wertvoll und sinnvoll erscheint und mir in dem Moment der Entscheidung Freude bereitet. Ich investiere gerne in meine Weiterentwicklung und die meiner Kinder. Ich investiere gerne in Dinge und Leistungen von Menschen, die das was sie tun, mit Liebe tun. Ich investiere gerne in Innovationen oder Bäume, Wind, Wasser, Sonne und all das, was die Absicht in sich trägt unser Leben zu verbessern.“

Mit richtig viel Geld will ich richtig viel Regenwald bewahren und Projekte fördern, die im Einklang mit der Natur gedeihen und zu deren Bewahrung beitragen. Diese dürfen und sollten auch einen finanziellen Fluss ermöglichen, so dass das Geld nicht zerrinnt, sondern die Bewahrung und der Werterhalt sichergestellt sind.

Da mehr positive Wirkung mit Geld vor allem durch mehr Menschen passiert, erfüllt es mich, mit unserer Initiative Geld mit Sinn e.V.! eine offene Plattform für alle zu bieten, die sich ebenfalls für mehr Sinn mit Geld begeistern lassen und zu gesunden nachhaltigen Entwicklungen beitragen wollen.“

Verwirklichen Sie Ihre Wünsche und Träume mit Hilfe von Geld?

Nicole Rupp: „Erst einmal verwirkliche ich meine Wünsche und Träume. Ggf. auch ohne Geld. Geld ist für mich, das was folgt, wenn Du Dir selbst folgst. Als Studentin habe ich ein Jahr in Costa Rica für eine Stiftung gearbeitet. Nachdem weder die Stiftung noch ich das Geld für meinen Lebensunterhalt aufbringen konnte, habe ich vor Ort ein Jahr im Realtausch gelebt. Das Tauschgeschäft waren vor allem Übersetzungen, Werbetexte, Pressemitteilungen gegen Kost und Logis. Ich hatte nicht nur die schönsten Zimmer und das beste Essen, ich war in all diesen 156 Lodges und Hotels ein sehr willkommener Gast. Ich erfuhr von all diesen Menschen ihre Lebensgeschichte und ihre Herausforderungen in dieser Krisenzeit, in der der Tourismus aus Europa durch eine Entführung quasi über Nacht zum Totalzusammenbruch gekommen war. Viele mussten Land verkaufen und der wahre Reichtum des Landes – die Natur – geopfert werden, bis der Öko- und auch Wissenschaftstourismus wieder angekurbelt werden konnte. Es war ein enorm reiches Jahr, das mir nahezu grenzenloses Vertrauen ins Leben und in Menschen geschenkt hat.

Geld vereinfacht das Leben enorm und schenkt Wirkungsmöglichkeiten. Doch finanzielle Freiheit bedeutet für mich die Freiheit, frei zu sein, freie Entscheidungen zu treffen – unabhängig von Geld.“

Vielen Dank!

Übrigens: Alle Informationen über den Workshop „Mein Leben, mein Geld“ finden Sie hier. Sind Sie dabei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s