Trend einplanen: Männer wollen Partnerinnen, die selbst zahlen

Lebensplanung Geldplanung

Immer häufiger treffe ich in meiner Beratungspraxis Frauen, die sich über ihre Finanzplanung nur wenige Gedanken machen. Dies ist umso fataler, weil der Trend dahin geht, dass an Frauen immer mehr finanzielle Anforderungen gestellt werden. Das bestätigt die Studie „Frauen auf dem Sprung“ des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), der „Brigitte“ und dem Institut „infas“. Sie belegt, dass drei Viertel der Männer in Familiensituationen nicht mehr Alleinernährer sein wollen, sondern sich Partnerinnen wünschen, die sich selbst finanzieren können.

Mutter sein, Angestellte sein, Haushälterin sein – immer öfter sehe ich, wie dieses breite Aufgaben-Portfolio an den Frauen zehrt. Viele Männer bestehen auf ihrem Wochenende, viele Frauen haben keines. Und wenn der Mann geht, bedeuten Kinder für die Frauen das Armutsrisiko Nummer 1. Denn: Über ihre finanzielle Zukunft machen sich die wenigsten Frauen Gedanken, wenn sie ins Berufsleben starten, wenn sie heiraten oder wenn sie Kinder bekommen. Sehr oft beobachte ich auch, dass die Erwartungshaltungen an den Partner nicht deutlich ausgesprochen werden.

Dabei habe ich vielfach erlebt, dass Frauen das Ruder herumreißen können, wenn sie ihre Lebensplanung selber in die Hand nehmen. Wenn sie sich Zeit nehmen,

          … herauszufinden, wo sie in ihrem Lebenslabyrinth stehen.

          … klar für sich zu definieren, welche Lebensthemen, Werte und Sehnsüchte im Vordergrund stehen.

          … aufzuspüren, was Geld ihnen bedeutet und wie ihnen Geld in ihrem Lebenslabyrinth hilft.

          … Konflikte und Blockaden, die mit Geld zusammenhängen, anzuschauen und loszulassen.

          … neu gewonnene Klarheit und Energie für innovative und kreative Entscheidungen einzusetzen.

Wie gestalten Sie Ihr Geldleben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s